Angebote zu "Nach" (20 Treffer)

Kategorien

Shops

Schutz geistigen Eigentums an Arzneimitteln
99,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Schutz geistigen Eigentums an Arzneimitteln ab 99 € als gebundene Ausgabe: - in der Zulassung für Generika nach AMG bei pädiatrischen und Orphan-Arzneimitteln in der frühen. 1. Auflage 2014. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Jura,

Anbieter: hugendubel
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Aktuelle Relevanz der generischen Wettbewerbsst...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,7, Universität Mannheim, Veranstaltung: Seminar Strategisches Marketing, 44 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Strategietypologie von Harvard-Professor Michael E. Porter aus dem Jahre 1980 hat in Wissenschaft und Managementpraxis eine gleich hohe Popularität. Dies ist vor allem darauf zurückzuführen, dass es Porter gelingt, in einem einfach zu verstehenden Modell die komplexen Zusammenhänge zwischen Umweltbedingungen, strategischer Ausrichtung und Unternehmenserfolg zu systematisieren. Im Kern der Typologie steht die Grundsatzentscheidung bezüglich der beiden Dimensionen Art des angestrebten Wettbewerbsvorteils (Kostenführerschaft vs. Differenzierung) und Breite des Zielsegments (Gesamtmarkt vs. Marktnische). In den letzten zwei Jahrzehnten hat das Wirtschaftsumfeld aus der Entstehungsphase der generischen Strategien allerdings einen grundlegenden Wandel erfahren, der sich teilweise im Konzept des Hyperwettbewerbs widerspiegelt. Dabei handelt es sich um eine spezielle Form des Wettbewerbs, die durch eine zunehmende Aggressivität des Verhaltens der Marktteilnehmer und somit eine Verschärfung der Konkurrenzsituation charakterisiert ist. Weiterhin sind die meisten reifen Märkte durch permanente Überkapazitäten, Sättigungserscheinungen, Angleichung von Qualität und Know-how (als Beispiel sei hier die hohe Zahl sog. Generika in der Pharmabranche genannt) und starke Differenzierung der Kundenwünsche geprägt. Die Sicherung einer langfristig erfolgreichen Wettbewerbsposition wird vor diesem Hintergrund zu einem schwierigen Unterfangen und verlangt eine überlegte strategische Planung. Das Hauptanliegen der vorliegenden Arbeit ist somit die Beurteilung der Bedeutung der generischen Wettbewerbsstrategien nach Porter (1980) im heutigen Wettbewerbsumfeld.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Generika in Österreich
41,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Generika: Jeder kennt sie, fast jeder verschreibt sie oder nimmt sie ein. Und dennoch, obwohl im wahrsten Sinne des Wortes in aller Munde , gibt es selbst unter Akademikern auf Nachfrage große Lücken zu erkennen, wenn es um prinzipielle Mechanismen oder Bedeutungen von Generika geht. Obwohl eine hohe Zahl aller Arzneimittelverschreibungen in Österreich bereits mit Generika durchgeführt wird, existieren nach wie vor zahlreiche Fragen, Mythen und Unklarheiten, wenn es um dieses Thema geht. Der Informationsbedarf besteht - weit verbreitet - über alle Bevölkerungsschichten und Berufs- und Patientengruppen hinweg. Bis zum Jahre 2020 werden zusätzlich zu den bereits bestehenden Produkten knapp 500 weitere Wirkstoffmoleküle ihren Patentschutz verlieren und ein Marktvolumen von EUR 60 Mrd. pro Jahr für den Generikamarkt öffnen. Doch obwohl Arzneimittel-Behörden wiederholt und öffentlich betont haben, dass Generika die gleiche Wirksamkeit und Sicherheit haben wie Originalarzneimittel, ist die Akzeptanz unter den verschreibenden Ärzten, den abgebenden Apothekern und letztlich auch den Patienten unterschiedlich hoch. Durch den vermehrten Einsatz von Generika könnte jedoch ein bedeutender Schritt gesetzt werden, das österreichische Gesundheitsbudget auch in Zukunft zu entlasten und die Versorgung der österreichischen Bevölkerung mit bezahlbaren Arzneimitteln langfristig sicherzustellen.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Action medeor
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

action medeor (medeor: Ich helfe, ich heile ) ist - nach eigenen Angaben - das größte Medikamenten-Hilfswerk Europas. Es ist ein eingetragener Verein mit Sitz in Tönisvorst am Niederrhein. Der erste Vorsitzende ist Heinz Gommans. action medeor wurde am 13. August 1964 in Tönisvorst gegründet. In der Anfangszeit wurden Medikamente gesammelt, sortiert und an Gesundheitsstationen im Ausland geschickt. Als sich herausstellte, dass die gespendeten Medikamente meist nicht dem Bedarf der Gesundheitsstationen entsprachen, wurde 1967 entschieden selbst die benötigten Generika herzustellen.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Arzneimittel-Atlas 2018
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Valide Informationen über den Verbrauch von Arzneimitteln sind für gesundheits- und wirtschaftspolitische Entscheidungen unabdingbar. Der Arzneimittel-Atlas liefert für den Arzneimittelmarkt seit mehr als zehn Jahren transparente und strukturierte Informationen über die Entwicklung der Verordnungen zulasten der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). Das Standardwerk untersucht dafür den gesamten ambulanten Arzneimittelmarkt, setzt dabei Akzente und zeigt in diesem Buch die Ergebnisse besonders dynamischer Indikationsgruppen.Den umfassenden Blick auf die Analysen bietet die Online-Version des Arzneimittel-Atlas unter www.arzneimittel-atlas.de verbunden mit der Möglichkeit, Informationen und Daten herunterzuladen.Der Arzneimittel-Atlas 2018:- Alle Analysen basieren auf dem Konzept der Tagesdosen und auf Erstattungspreisen.- Für das Jahr 2017 werden im Vergleich zu 2016 die Änderungen von Verbrauch und Preis sowie strukturelle Verschiebungen betrachtet.- Ergänzend sind Informationen zu Einsparungen durch Rabattverträge und durch Generika nach Patentabläufen von Wirkstoffen zu finden.- Erneut werden die Auswirkungen des Gesetzes zur Neuordnung des Arzneimittelmarktes (AMNOG) analysiert.- Fokusthema: Innovationszyklen im Arzneimittelmarkt

Anbieter: Dodax
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Generika
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Gesundheitssysteme sind auf aktuellem Niveau zukünftig nicht mehr finanzierbar, sofern man nicht rechtzeitig Sparmaßnahmen setzt. Da Arzneimittel den drittgrößten Kostenblock der Krankenversicherungen darstellen, müssen auch hier Einsparungen realisiert werden. Das vorliegende Buch befasst sich mit dem Thema Generika aus einer ökonomischen Sichtweise. Anhand von Österreich, Deutschland und der Schweiz wird die Frage behandelt, ob und inwieweit mittels Generika die Kosten im Arzneimittelbereich gedämpft werden können und welchen Einfluss sie auf die gesamten Gesundheitsausgaben haben. Die Autorin Cornelia Moser analysiert die Generikamärkte der drei europäischen Länder, die teilweise erhebliche Unterschiede aufweisen. Auf allen drei Märkten können mit dem Einsatz von Generika Kosten eingespart werden, je nach Entwicklung des Marktes besteht jedoch noch unterschiedlich großes Wirtschaftlichkeitspotential. Generika können zudem nur als integrative Einsparmaßnahme angesehen werden. Das Buch richtet sich an alle Stakeholder, die sich mit der Finanzierung von Gesundheitssystemen befassen.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Substitution von Arzneimitteln
34,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Austauschverbot bei bestimmten ArzneimittelnDer Austausch von Generika aufgrund von Rabattverträgen gehört zum Alltag in der Apotheke. Was meist unproblematisch ist, kann jedoch bei bestimmten Patienten schwere Folgen haben. Die Autorin zeigt, welche Probleme bereits durch die Zulassung der Generika entstehen und wo im Vergleich von generischen Präparaten in Bezug auf die Wirkung Schwankungen auftreten können.Daher ist ein geregeltes Austauschverbot in der Apotheke notwendig. Die Autorin untersucht die auf der Substitutionsausschlussliste stehenden Wirkstoffe und gibt zudem Vorschläge für eine Erweiterung. Mittels einer Meinungsumfrage geht sie der Frage nach, inwieweit beteiligte Personen aus dem Gesundheitswesen den Hintergrund und die Gründe, die zur Erstellung der Substitutionsausschlussliste geführt haben, verstanden haben bzw. befürworten oder ablehnen.Vanessa-Franziska Hammel promovierte bei Prof. Dr. Gerd Glaeske an der Universität Bremen.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Neurologie für Praktiker
61,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

'Neurologie für Praktiker' wendet sich an alle Kollegen, die neurologische Patienten in Klinik und Praxis betreuen. Ziel des Buches ist es, eine schnelle Orientierung in den komplexen neurologischen Krankheitsbildern zu ermöglichen, aktuelle Therapiekonzepte verständlich darzustellen und deren Umsetzung zu erleichtern. Alle für den klinischen Alltag relevanten Krankheitsbilder sind in verständliche Themenbereiche gegliedert, denen jeweils ein Flussdiagramm mit integrierten ICD-10 Nummern vorangestellt ist. Die einheitliche Gliederung aller Kapitel in (1) Definition und Epidemiologie, (2) Klinik und Diagnostik, (3) Pathophysiologie und (4) Therapie u. Prognose ermöglicht dann die schnelle Navigation je nach individuellen Bedürfnissen. Am Ende eines jeden Kapitels findet sich ein Anhang mit den wichtigsten Medikamenten und günstigsten Generika. Das Buch bietet dem klinisch tätigen Kollegen ein Maximum an praktischer Nutzbarkeit im Management neurologischer Erkrankungen in der täglichen Routine.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Die Struktur des europäischen Biosimilarmarktes
42,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich VWL - Innovationsökonomik, Note: 1,7, Universität Hohenheim, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Biosimilarmarkt ist noch kaum erforscht, aber gerade wegen seines Wachstumspotenzials ist dies äusserst wichtig. Das Ziel ist es herauszufinden, welche Chancen der Markt für die verschiedenen Beteiligten bietet und ob sich ein Einstieg lohnt. Ersten Schätzungen zufolge soll der Biosimilarmarkt von aktuell mehr als 1 Mrd. USD bis zum Jahr 2020 ein Volumen von bis zu 20 oder gar 30 Mrd. USD erreichen. Des Weiteren soll der Frage nachgegangen werden, wie die Marktakteure mit der natürlichen Unsicherheit eines jungen Marktes umgehen. Die Bedeutung der Biosimilars für die europäischen Gesundheitssysteme und Patienten begründet sich in den möglichen Einsparungen und der daraus resultierenden erhöhten Versorgungsrate. Um auf die wesentlichen Fragestellungen zu sprechen zu kommen, beginnt die folgende Literaturanalyse nach der Einleitung zunächst mit dem Kapitel 'Biopharmazeutische Arzneimittel'. Hier wird erklärt, was genau unter biopharmazeutischen Medikamenten und deren Nachfolgeprodukten verstanden wird. Ausserdem sollen Biopharmazeutika und Biosimilars von den 'traditionellen Pillen' und den Generika abgegrenzt werden. Der Weg zum Biosimilar und der dazugehörige aufwendige Zulassungsprozess werden danach erklärt. Auch der Zulassungsprozess ist ein sehr wichtiger Punkt, denn im Vergleich zu den klassischen Generika ist er finanziell um einiges aufwendiger. Somit ist er ein Grund, warum einige Unternehmen dem Einstieg in den Markt skeptisch gegenüberstehen. Anschliessend wird im Kapitel 'Der europäische Biosimilarmarkt' detailliert auf dessen Strukturen, Eigenschaften und Chancen eingegangen. Zunächst wird die Entwicklung des biopharmazeutischen Marktes untersucht, die aktuellen Probleme vieler Pharmakonzerne werden erklärt und danach die Entwicklung des Biosimilarmarktes beschrieben. Weiterhin wird untersucht, wie gross das Einsparpotenzial, das mit den Biosimilars einhergeht, tatsächlich ist. Aufbauend auf den theoretischen Grundlagen von Kooperationen und strategischen Allianzen werden im Anschluss einige Akteure des europäischen Biosimilarmarktes vorgestellt. Es wird untersucht, wie sie mit den Gegebenheiten des Marktes umgehen und ob sie Kooperationen eingehen oder das Risiko alleine auf sich nehmen. Danach werden die Geschäftsmodelle des Marktes noch allgemein vorgestellt. In der Schlussbetrachtung werden die wichtigsten Erkenntnisse dieser Arbeit noch einmal zusammengefasst und offengebliebene Fragen abschliessend geklärt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot