Angebote zu "Bedeutung" (15 Treffer)

Kategorien

Shops

Generika in Österreich
41,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Generika in Österreich ab 41.9 € als Taschenbuch: und ihre Bedeutung für das Gesundheitssytem. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Medizin,

Anbieter: hugendubel
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Generika in Österreich
41,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Generika in Österreich ab 41.9 EURO und ihre Bedeutung für das Gesundheitssytem

Anbieter: ebook.de
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Austauschbarkeit von Pharmaka kritischer Dosier...
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Einsparungen im deutschen Gesundheitswesen sollen insbe-sondere im Arzneimittelbereich erzielt werden. Der Preis eines Medikamentes erhält einen überhöhten Stellenwert, die Therapiehoheit des Patienten und des Arztes bleibt auf der Strecke. Die Autoren dieses Buches haben sich mit dem speziellen Problem der Generika in der Transplantationsmedizin intensiv beschäftigt, da hier Wirkstoffe mit engem therapeutischem Fenster, so genannte"critical dose"-Pharmaka, besonders häufig eingesetzt und eine ganze Reihe von Generika für transplantierte Patienten auf den Markt kommen werden. Ciclosporin ist eines der besten Beispiele: Seine therapeutische Breite ist gering, bei Überdosierung sind toxische Effekte, bei Unterdosierung Therapieversagen (z.B. Abstoßungsreaktionen) zu erwarten. Da auch die inter- und intraindividuelle Variabilität in der Pharmakokinetik hoch ist, gehören regelmäßige Blutspiegelbestimmungen zur Routine. Dieses Buch stellt die Problematik bei der Zulassung von Generika auf unterschiedlichsten Gebieten dar. Neben pharmakokinetischen Betrachtungen, der Messmethodik, der Immunologie, dem klinischen Einsatz bei Erwachsenen und Kindern ist auch die rechtliche Situation im Rahmen des Transplantationsgesetzes beschrieben. Die Bedeutung dieses Themas lässt sich auch daran messen, dass Ende 2006 in Kanada die Richtlinien zur Bioäquivalenz bei Generika erheblich verschärft worden sind.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Aktuelle Relevanz der generischen Wettbewerbsst...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,7, Universität Mannheim, Veranstaltung: Seminar Strategisches Marketing, 44 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Strategietypologie von Harvard-Professor Michael E. Porter aus dem Jahre 1980 hat in Wissenschaft und Managementpraxis eine gleich hohe Popularität. Dies ist vor allem darauf zurückzuführen, dass es Porter gelingt, in einem einfach zu verstehenden Modell die komplexen Zusammenhänge zwischen Umweltbedingungen, strategischer Ausrichtung und Unternehmenserfolg zu systematisieren. Im Kern der Typologie steht die Grundsatzentscheidung bezüglich der beiden Dimensionen Art des angestrebten Wettbewerbsvorteils (Kostenführerschaft vs. Differenzierung) und Breite des Zielsegments (Gesamtmarkt vs. Marktnische). In den letzten zwei Jahrzehnten hat das Wirtschaftsumfeld aus der Entstehungsphase der generischen Strategien allerdings einen grundlegenden Wandel erfahren, der sich teilweise im Konzept des Hyperwettbewerbs widerspiegelt. Dabei handelt es sich um eine spezielle Form des Wettbewerbs, die durch eine zunehmende Aggressivität des Verhaltens der Marktteilnehmer und somit eine Verschärfung der Konkurrenzsituation charakterisiert ist. Weiterhin sind die meisten reifen Märkte durch permanente Überkapazitäten, Sättigungserscheinungen, Angleichung von Qualität und Know-how (als Beispiel sei hier die hohe Zahl sog. Generika in der Pharmabranche genannt) und starke Differenzierung der Kundenwünsche geprägt. Die Sicherung einer langfristig erfolgreichen Wettbewerbsposition wird vor diesem Hintergrund zu einem schwierigen Unterfangen und verlangt eine überlegte strategische Planung. Das Hauptanliegen der vorliegenden Arbeit ist somit die Beurteilung der Bedeutung der generischen Wettbewerbsstrategien nach Porter (1980) im heutigen Wettbewerbsumfeld.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Second Generation Patents in Pharmaceutical Inn...
89,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Entwicklung neuer Medikamente und deren Verbesserungen sind entscheidend, um deutliche Fortschritte in der Gesundheitsversorgung zu gewährleisten. Der Entwicklungsprozess ist lang und teuer, insbesondere der Aufwand,der betrieben werden muss,, um den hohen Regulierungsanforderungen gerecht zu werden.Im Gegensatz dazu verursacht die Nachahmung von Medikamenten vernachlässigbare Kosten und birgt deutlich weniger Risiken. Dies ist einer der Gründe, warum der Patentschutz für die die pharmazeutische Industrie von so großer Bedeutung ist.Trotz des bestehenden Patentsystems ist gerade während des letzten Jahrzehnts die Zahl der neuen Medikamente pro Jahr zurückgegangen. Im Vergleich dazu hat sich die Zahl der Patente und Produkte der zweiten Generation drastisch erhöht.Der Pharmaindustrie wird vorgeworfen, ihre ursprüngliche Aufgabe, die Entwicklung neuer Medikamente, zu vernachlässigen, indem sie Produkte der zweiten Generation erzeugt und die Einführung von Generika verhindert. Die Dissertation überprüft, ob diese Bedenken gerechtfertigt sind, und wenn ja, ob oder wie das Patentsystem den Konflikt zwischen Pharma-Unternehmen und der Gesellschaft im Hinblick auf eine bedarfsgerechte Arzneimittelversorgung lösen kann.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Die Struktur des europäischen Biosimilarmarktes
42,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich VWL - Innovationsökonomik, Note: 1,7, Universität Hohenheim, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Biosimilarmarkt ist noch kaum erforscht, aber gerade wegen seines Wachstumspotenzials ist dies äusserst wichtig. Das Ziel ist es herauszufinden, welche Chancen der Markt für die verschiedenen Beteiligten bietet und ob sich ein Einstieg lohnt. Ersten Schätzungen zufolge soll der Biosimilarmarkt von aktuell mehr als 1 Mrd. USD bis zum Jahr 2020 ein Volumen von bis zu 20 oder gar 30 Mrd. USD erreichen. Des Weiteren soll der Frage nachgegangen werden, wie die Marktakteure mit der natürlichen Unsicherheit eines jungen Marktes umgehen. Die Bedeutung der Biosimilars für die europäischen Gesundheitssysteme und Patienten begründet sich in den möglichen Einsparungen und der daraus resultierenden erhöhten Versorgungsrate. Um auf die wesentlichen Fragestellungen zu sprechen zu kommen, beginnt die folgende Literaturanalyse nach der Einleitung zunächst mit dem Kapitel 'Biopharmazeutische Arzneimittel'. Hier wird erklärt, was genau unter biopharmazeutischen Medikamenten und deren Nachfolgeprodukten verstanden wird. Ausserdem sollen Biopharmazeutika und Biosimilars von den 'traditionellen Pillen' und den Generika abgegrenzt werden. Der Weg zum Biosimilar und der dazugehörige aufwendige Zulassungsprozess werden danach erklärt. Auch der Zulassungsprozess ist ein sehr wichtiger Punkt, denn im Vergleich zu den klassischen Generika ist er finanziell um einiges aufwendiger. Somit ist er ein Grund, warum einige Unternehmen dem Einstieg in den Markt skeptisch gegenüberstehen. Anschliessend wird im Kapitel 'Der europäische Biosimilarmarkt' detailliert auf dessen Strukturen, Eigenschaften und Chancen eingegangen. Zunächst wird die Entwicklung des biopharmazeutischen Marktes untersucht, die aktuellen Probleme vieler Pharmakonzerne werden erklärt und danach die Entwicklung des Biosimilarmarktes beschrieben. Weiterhin wird untersucht, wie gross das Einsparpotenzial, das mit den Biosimilars einhergeht, tatsächlich ist. Aufbauend auf den theoretischen Grundlagen von Kooperationen und strategischen Allianzen werden im Anschluss einige Akteure des europäischen Biosimilarmarktes vorgestellt. Es wird untersucht, wie sie mit den Gegebenheiten des Marktes umgehen und ob sie Kooperationen eingehen oder das Risiko alleine auf sich nehmen. Danach werden die Geschäftsmodelle des Marktes noch allgemein vorgestellt. In der Schlussbetrachtung werden die wichtigsten Erkenntnisse dieser Arbeit noch einmal zusammengefasst und offengebliebene Fragen abschliessend geklärt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Die Bedeutung des Schutzes geistigen Eigentums ...
130,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Pharmazeutische Innovation hat eine herausragende Bedeutung für die Gesellschaft. So hat sie aufgrund der verbesserten Möglichkeiten für die Behandlung von Krankheiten nachhaltig dazu beigetragen, die Sterblichkeitsrate zu senken und Krankenhausaufenthalte zu verringern. Der Schutz geistigen Eigentums, insbesondere der Patentschutz, hat dabei eine fundamentale Bedeutung für die Sicherstellung einer beständigen Entwicklung innovativer Arzneimittel. Auch wenn das Konzept des geistigen Eigentums sehr theoretisch erscheint, so könnte die forschungsbasierte pharmazeutische Industrie ohne den Schutz geistigen Eigentums in ihrer heutigen Form nicht bestehen. Die Verlagerung von traditionellen auf forschungs- und wissensintensive Sektoren hat den Schutz des geistigen Eigentums in den Mittelpunkt des handelspolitischen Interesses gerückt. Die Einbindung der Regelung zum geistigen Eigentum in die Uruguay-Handelsrunde, die 1994 das General Agreement on Tariffs and Trade (GATT) durch die World Trade Organization (WTO) ersetzte, wurde allgemein von der Pharmabranche begrüsst. Allerdings führte diese, insbesondere von der US-amerikanischen Industrie geforderte Neuregelung, zu einer scharfen Kontroverse um die Ausgestaltung des Schutzes geistigen Eigentums. Als Folge der Stärkung des Patentschutzes werden höhere Preise und damit ein erschwerter Zugang zu innovativen Arzneimitteln für die Bevölkerung in Entwicklungsländern befürchtet. Aber auch auf Unternehmensebene gewinnt der Schutz geistigen Eigentums zunehmend an Bedeutung. Die Pharmabranche steht vor einer Vielzahl von Herausforderungen wie den längeren Entwicklungszeiten für neue Arzneimittel und die wachsenden Wettbewerbsintensität durch Generika. Dies hat in den vergangenen Jahren einen Konzentrationsprozess in der Branche ausgelöst, dessen Ende noch nicht abzusehen ist. Vor diesem Hintergrund wird ersichtlich, welche Bedeutung der strategische Umgang mit geistigem Eigentum und dessen Einbindung in die Unternehmensstrategie für den ökonomischen Erfolg in der pharmazeutischen Industrie hat. Ein gezieltes Management eröffnet die Möglichkeit, diesen Entwicklungen entgegenzuwirken und die Herausforderungen erfolgreich zu meistern. Sowohl auf Unternehmensebene als auch auf Branchenebene sind Pharma-Unternehmen daher dazu aufgerufen, den Schutz geistigen Eigentums zu professionalisieren und in das Zentrum ihrer Aktivitäten zu rücken. Der Schutz geistigen Eigentums als conditio sine [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Die Bedeutung des Schutzes geistigen Eigentums ...
88,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Pharmazeutische Innovation hat eine herausragende Bedeutung für die Gesellschaft. So hat sie aufgrund der verbesserten Möglichkeiten für die Behandlung von Krankheiten nachhaltig dazu beigetragen, die Sterblichkeitsrate zu senken und Krankenhausaufenthalte zu verringern. Der Schutz geistigen Eigentums, insbesondere der Patentschutz, hat dabei eine fundamentale Bedeutung für die Sicherstellung einer beständigen Entwicklung innovativer Arzneimittel. Auch wenn das Konzept des geistigen Eigentums sehr theoretisch erscheint, so könnte die forschungsbasierte pharmazeutische Industrie ohne den Schutz geistigen Eigentums in ihrer heutigen Form nicht bestehen. Die Verlagerung von traditionellen auf forschungs- und wissensintensive Sektoren hat den Schutz des geistigen Eigentums in den Mittelpunkt des handelspolitischen Interesses gerückt. Die Einbindung der Regelung zum geistigen Eigentum in die Uruguay-Handelsrunde, die 1994 das General Agreement on Tariffs and Trade (GATT) durch die World Trade Organization (WTO) ersetzte, wurde allgemein von der Pharmabranche begrüsst. Allerdings führte diese, insbesondere von der US-amerikanischen Industrie geforderte Neuregelung, zu einer scharfen Kontroverse um die Ausgestaltung des Schutzes geistigen Eigentums. Als Folge der Stärkung des Patentschutzes werden höhere Preise und damit ein erschwerter Zugang zu innovativen Arzneimitteln für die Bevölkerung in Entwicklungsländern befürchtet. Aber auch auf Unternehmensebene gewinnt der Schutz geistigen Eigentums zunehmend an Bedeutung. Die Pharmabranche steht vor einer Vielzahl von Herausforderungen wie den längeren Entwicklungszeiten für neue Arzneimittel und die wachsenden Wettbewerbsintensität durch Generika. Dies hat in den vergangenen Jahren einen Konzentrationsprozess in der Branche ausgelöst, dessen Ende noch nicht abzusehen ist. Vor diesem Hintergrund wird ersichtlich, welche Bedeutung der strategische Umgang mit geistigem Eigentum und dessen Einbindung in die Unternehmensstrategie für den ökonomischen Erfolg in der pharmazeutischen Industrie hat. Ein gezieltes Management eröffnet die Möglichkeit, diesen Entwicklungen entgegenzuwirken und die Herausforderungen erfolgreich zu meistern. Sowohl auf Unternehmensebene als auch auf Branchenebene sind Pharma-Unternehmen daher dazu aufgerufen, den Schutz geistigen Eigentums zu professionalisieren und in das Zentrum ihrer Aktivitäten zu rücken. Der Schutz geistigen Eigentums als conditio sine [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Branche Medizin & Pharma
46,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Gesundheitswirtschaft ist mit fast fünf Millionen Beschäftigten für den Wirtschaftsstandort Deutschland von immenser Bedeutung! Sie umfasst Pharmaunternehmen und Medizintechnik-Hersteller ebenso wie Kliniken, Arztpraxen, Pflegeheime oder den Pharmahandel. Demografisch bedingt ist für die gesamte Branche in den nächsten Jahren von einer hohen und weiterhin wachsenden Nachfrage auszugehen. Die exportorientierten Industriebranchen der Gesundheitswirtschaft, Pharma und Medizintechnik, profitieren zudem von guten Exportgeschäften. Unter anderem werden besonders fokussiert: Arzneimittelmarkt (auch Generika), OTC-Markt, Biotechnologie, Medizintechnik, Pharmagrosshandel und Apotheken, Klinikmarkt, Ärzte und medizinischen Versorgungszentren, Pflegemarkt, Alternative Medizin, gesetzlichen Rahmenbedingungen

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot